BIO

Als Musiker in seiner Heimat schon lange ein Name – Deutschlandweit bekannt durch „Deutschland sucht den Superstar“
Thomas Katrozan – Ein Musiker voller Sommergefühl. Dreadlocks bis zum Boden, einzigartige Stimme, bodenständiges Auftreten, er ist der etwas andere Typ aus dem Fernsehen. Thomas Katrozan hat bereits vor der Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ eine spannende Reise als Musiker hinter sich. Neben seinem Beruf als Tontechniker nahm er sich stets die Zeit seine eigenen Bandprojekte voran zu treiben. In Bars, Clubs und Hinterhöfen war er in Leipzig immer wieder mit der Band „Captain Katze“ anzutreffen. Deshalb war es für seine Freundin eine willkommene Chance Thomas bei dem DSDS Motto „No Limits“ anzumelden. Und Grenzen schien es in der Zeit keine zu geben…vom Jury Casting ab nach Jamaika. Damit hatte sich ein großer Traum erfüllt. Aber dann ging es weiter und weiter und weiter….die Jury und die Zuschauer unterstützten Thomas und machten ihn zum Finalisten.

„Angefangen als Rastamann, singt er jetzt alle Nummern kreuz und quer durch den Rockzirkus. Das ist doch eine wahnsinnige Weiterentwicklung“, lobt Pop-Titan Dieter Bohlen die Darbietung von Thomas Katrozan in der dritten DSDS-Eventshow. Mit dem Hit „König von Deutschland“ von Rio Reiser schafft der Mann mit den meterlangen Dreadlocks den Sprung ins Finale.

Von Reggae über Pop bis hin zu Rock. Dadurch bringt Thomas Katrozan (Finalist von DSDS 2016) zu jedem Anlass die Sonne in die Herzen, die Arme in die Luft und den Popo zum Wackeln. Deshalb wird es Zeit die Sommerkleidchen und die Shorts in die Koffer zu packen und den unvergesslichen Trip für Jung und Alt zu erleben. Von Deutschland direkt in die Karibik und zurück.

Hier nochmal die Highlights vom Casting bis ins Finale sehen

Seine Musik
Viele eigene Songs wurden geschrieben und mit seinen Bands gespielt. Meist schnell auf ein Stück Papier gekritzelte Worte, ein passender Gemütszustand und die Kreativität ist geweckt. Dann verzieht er sich mit seiner Gitarre gern in die Natur und lässt die Melodien wachsen. Wenn er dann wiederkommt, ist da ein neuer Song, bei dem man lachen und tanzen möchte. Und manchmal eben auch an seine eigene Geschichte denkt.

Schon früh entdeckt Thomas Katrozan seine Liebe zur Musik, nimmt Klavierunterricht, ist Mitbegründer der Schulband und bringt sich selbst das Gitarre spielen bei. Nach einer Jamaikareise bleibt im und auf seinem Kopf nichts mehr so wie es war. Die Fazination für die Rastafari-Philosophie war entfacht, die Liebe zur Reggae Musik bestärkt und die Dreads eingedreht. Seinen Wissensdurst stillt er beim Studium in Kulturwissenschaften und Ethnologie. Später absolviert er seine Ausbildung zum Tontechniker. Lange Zeit Bandleader der Reggaebilly-Band „Captain Katze“, trat er regelmäßig auf Stadtfesten, in Bars, Clubs, Hinterhöfen und auf Musikfestivals in und um Leipzig auf. Seit der Show auf RTL ist Thomas deutschlandweit auf Bühnen, Stadtfesten, roten Teppichen und Events anzutreffen. Seine Familie mit seinen zwei Söhnen ist sein privates Glück.

Nach DSDS sind Live-Veranstaltungen und öffentliche Auftritte bei Events sein Beruf, Songs schreiben gehört für ihn zum Alltag und eine neue Band gründet er Mitte 2017, um sich musikalisch weiter zu entwickeln.

Share:

Leave a Reply


*